M-Net - Glasfaser-Internet mit Telefon und TV in Bayern

M-Net Logo

M-Net ist ein Telekommunikationsanbieter, der regional große Teile von Bayern, Ulm sowie des hessischen Main-Kinzig Landkreises mit zukunftsorientierter Kommunikationstechnik versorgt. Es werden insbesondere Privat- und Geschäftskunden angesprochen. Das Portfolio reicht von der Mobilfunk-Basis über Daten- und Sprachdienste bis hin zu komplexen Standortvernetzungen. M-Net stellt ebenso eine breite internationale und nationale TV-/HDTV- und Radio-Versorgung sicher.

Unabhängigkeit durch eigenes Netz

Das Unternehmen M-Net bietet in Bayern eigene Glasfasernetze an, die in einer speziellen ausfallsicheren Ringstruktur installiert sind. Hiermit ist M-Net einer von nur wenigen Anbietern deutschlandweit, der mit modernem Netzdesign flexible und selbständige Preisgestaltung und Produktentwickung ermöglicht. Durch den Betrieb des eigenen Netzes ist M-Net auch von anderen Netzbetreibern weitgehend unabhängig.

M-Net wurde 1996 gegründet und versorgt mittlerweile mehr als fünfzig Prozent der Haushalte in Bayern mit Kommunikationsdiensten auf Festnetzbasis.




Investitionen für Ausbau des Breitbandnetzes

M-Net investiert zusammen mit Infrastruktur-Partnern in Glasfaser-Breitbandnetze im Raum Augsburg, Erlangen und München. Aber auch viele andere Städte und Gemeinden profitieren vom Ausbau der Breitbandversorgung. Erstmals haben auch die Endverbraucher die Möglichkeit durch einen direkten Hochgeschwindigkeitsanschluss schnelles Internet zu erhalten.

Die Stadt München verfügt über ein weit reichendes Glasfasernetz, welches als modernstes und schnellstes europaweit gilt. Der Wohnungsbestand in München wird bereits zu etwa fünfzig Prozent mit einem direkten High-Speed-Anschluss versorgt. Hier werden Übertragungsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde erreicht. Das bietet viele Vorteile für Selbständige, Privatkunden und kleinere Betriebe, die so an den modernen digitalen Kommunikationsdiensten teilhaben können.

Etablierte Gesellschafter hinter M-Net

Der starke, fest etablierte Gesellschafterkreis rund um M-Net setzt sich zusammen aus den Stadtwerken München, Erlangen und Augsburg sowie der N-ERGIE AG, der Allgäuer Überlandwerk GmbH und der infra fürth GmbH.